Artikel-Now

Willkommen Gast

Rotations-Werbung: 

Suche:

Artikel-Now » Neue-technologien » Europa und HDTV

Europa und HDTV


Viele Ländern zeigen bisher nur vermindertes Interesse an HDTV (High Definition Television). Als Hauptgründe werden hierfür zu hohe Kosten und zu wenig Interesse in der Bevölkerung angegeben. Es ist wie ein Teufelskreis: HD-taugliche Geräte werden nur in geringen Mengen hergestellt, solange die TV Sender keine Sendungen im HD Format ausstrahlen. Durch die geringe Nachfrage sind die durchschnittlichen Preise für solche Geräte folglich noch relativ teuer. Dazu kommt, dass die Auswahl an HDTV Programmen bis jetzt recht klein ist und die Geräte somit für den Benutzer momentan noch „fast“ nutzlos sind.

Für die nächsten Jahre erhofft man sich, dass die Verbraucher durch das von der Eicta eingeführte HD ready-Label überzeugt werden und sich beim Kauf von HD-Geräten sicherer fühlen. Auf diese neue „Gütesiegel“ sollen sich die Käufer dann auch verlassen können.Ein weiteres Zugpferd wird dann auch die Einführung von HD-DVDs bzw. Blu-ray Discs sein. Davon sollen sich Heimkino-HDTV-Zuschauer angesprochen fühlen und von HDTV Technologie überzeugt werden.Zum weiteren HDTV-Antrieb sollte die Übertragung der in Deutschland stattfindenden Fußball-WM 2006 in HDTV dienen. Dieses gesellschaftliches Großereignis, wie sich im Nachhinein rausstellte, hat seine Chance genutzt und die neue Technlogie den Zuschauern schmackhaft gemacht. In den Sendern und bei den Herstellern hofft man nun bis zum Jahr 2008 auf eine deutlich kostenreduzierte Erstellung von HDTV Inhalten. Damit verbunden, wird mit einen sprunghaften Anstieg von Kanälen und DVDs, die ihre hochauflösenden Bilder zur Schau stellen, gerechnet. Einen weiteren Aufstieg soll HDTV durch kommende große Events wie die Fußball WM 2010 oder die Olympischen Spiele im Jahr 2008 erfahren.

Die Politik könnte ebenso Einfluss auf einen Aufschwung beitragen. Z. B durch die von der EU beschlossenen Deadline für die Umstellung von analogen auf digitalen TV-Empfang, die im Jahr 2012 stattfinden soll.Durch Schätzungen des Marktforschungsinstituts Datamonitor lässt sich voraussagen, dass im Jahr 2008 in rund 4,6 Millionen europäische Haushalten HDTV Geräte stehen werden.2003 waren es ca. 50 000. Datamonitor sieht Großbritannien und Frankreich als die vorreitenden Ländern in Europa in Sachen HDTV.


-->

Über den Autor

Dieser Artikel stammt von Artikel-Now.de. Das Artikelverzeichnis


von: Gast
Anzahl der Wörter: 325

Rating: 5.00

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Sie haben keine Berechtigung Kommentare zu schreiben. Loggen Sie sich hier ein um Kommentare hinzuzufügen.