Artikel-Now

Willkommen Gast

Rotations-Werbung: 

Suche:

Artikel-Now » Marketing » Mobile Marketing und Objekterkennung

Mobile Marketing und Objekterkennung


Im Fernsehen werden TV-Spots gezeigt, in den Printmedien liest man Werbeanzeigen und Annoncen und im Internet werden Banner eingeblendet. Jedes Kommunikationsmittel hat auch eine eigene Werbeform. Das Mobiltelefon als Kommunikationsmittel ist schon einige Jahre alt, doch das Thema Mobile Marketing entwickelte sich erst in den letzten 2 - 3 Jahren zu einem Werbekanal, mit dem Massen erreicht werden können.

Seit einigen Monaten gibt es eine neue Technologie, die im Werbekanal Mobile Marketing eingesetzt werden kann – es handelt sich hierbei um die mobile Objekterkennung. Ein Verfahren, mit dem Bilder miteinander verglichen werden können. Hierzu werden Bilder eines bestimmten Objektes in einer Datenbank abgelegt und die charakteristischen Merkmale dieses Objektes markiert. So ist es der Software möglich, diese Merkmale zu vergleichen und das Objekt zu identifizieren.

Auf diesem Weg können z.B. Anzeigen in Magazinen interaktiv geschalten werden. Der potentielle Kunde fotografiert die Anzeige mit der Kamera seines Handys ab und sendet das Bild als MMS-Nachricht an eine Kurzwahl. Das System bzw. die Software kann die Anzeige identifizieren und führt eine festgelegte Aktion aus, sendet dem Kunden beispielsweise einen WAP-Push oder eine Datamatrix für Mobile Couponing zurück.

Da die Software auch biometrische Daten vergleichen kann, werden Anwendungen wie ein Look-a-like Contest möglich oder der Gesichtsvergleich als Eintrittskarte am Eingang zu einem Event oder einem Messestand.


-->

Über den Autor

Oliver Volz


von: Gast
Anzahl der Wörter: 213

Rating: 5.00

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Sie haben keine Berechtigung Kommentare zu schreiben. Loggen Sie sich hier ein um Kommentare hinzuzufügen.