Artikel-Now

Willkommen Gast

Rotations-Werbung: 

Suche:

Artikel-Now » Finanzen » Kreditbesicherung über Grundschulden

Kreditbesicherung über Grundschulden


Immobiliendarlehen werden in aller Regel über Grundschulden abgesichert. Für die Banken ist die Besicherung über Grundschulden sehr wichtig, denn sollte der Darlehensnehmer nicht mehr in der Lage sein, seine Darlehensraten aufzubringen, so ist die Bank dazu berechtigt, die Zwangsversteigerung einzuleiten. Doch glücklicherweise tritt dieser Fall nur äußerst selten ein – und außerdem nur dann, wenn keine andere Möglichkeit besteht, dass die Bank ihr Geld zurück erhält.

Die Eintragung von Grundschulden ist in der heutigen Praxis der Kreditvergabe üblich. Dabei können die unterschiedlichsten Darlehen über Grundschulden besichert werden – es muss sich dabei nicht zwangsweise um Immobilien- oder Baudarlehen handeln.

Da Grundschulden immer auf einen bestimmten Gläubiger eingetragen werden, gilt die Besicherung nur für dessen Forderungen. Möchte man ein Darlehen bei einer anderen Bank aufnehmen und verlangt diese eine Absicherung über Grundschulden, so müssen die bestehenden Grundschulden gelöscht und neu eingetragen werden - oder man nimmt alternativ eine Grundschuldabtretung vor.

Unter der Abtretung von Grundschulden versteht man, dass die Grundschulden an den neuen Gläubiger abgetreten beziehungsweise übertragen werden. Allerdings ist eine Grundschuldabtretung nur dann möglich beziehungsweise sinnvoll, wenn die Höhe der bisher eingetragenen Grundschuld ausreichend ist und die Darlehenssumme abdeckt. Ist die Darlehenssumme geringer, so stellt das überhaupt kein Problem dar. In solch einem Fall kann man sogar nur einen Teil der Grundschulden abtreten.

Wird nur ein Teil der Grundschuld abgetreten, so spricht man auch von einer Teilabtretung. So manch einer mag sich vielleicht fragen, weshalb die Abtretung eines Teils der Grundschuld sinnvoll sein soll, wenn man auch die gesamte Grundschuld abtreten kann. Doch diese Frage ist relativ einfach zu beantworten: Eine Teilabtretung ist günstiger, als die Abtretung der gesamten Grundschuld. Es ist nämlich so, dass die Höhe der Kosten, die durch die Abtretung entstehen, von der Höhe der Grundschuld abhängig ist.


-->

Über den Autor

Jochen Meyer


von: Gast
Anzahl der Wörter: 288

Rating: Bis jetzt nicht bewertet

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

Sie haben keine Berechtigung Kommentare zu schreiben. Loggen Sie sich hier ein um Kommentare hinzuzufügen.